Über mich

Katharina Offenborn

Ich wurde 1959 in Wien in eine Familie geboren, in der man dem Wort eine hohe Bedeutung beimaß. Schon wenn ich als Kind den Gesprächen der Erwachsenen lauschte, ahnte ich, wie wichtig es ist, genau das ausdrücken zu können, was man sagen möchte. Als Teenager schrieb ich Briefe in alle Welt, in drei Sprachen, und lotete bereits damals die unterschiedlichen Sprachräume nach ihren Besonderheiten aus. Anfang Zwanzig entdeckte ich das Gedicht als Möglichkeit, mit den Ebenen zwischen Wort und Wirklichkeit zu spielen und so Unsägliches und Unsagbares auszudrücken. Sehr viel später folgten Essays, die meiner damals aktuellen Lebenssituation entsprangen, bis mich die Kurzgeschichte in ihren Bann zog und nicht mehr losließ. Als Mitglied der Autorengruppe „Espressivo“ veröffentlichte ich 2008 Kurzgeschichten in drei Anthologien, außerdem erschienen drei Artikel von mir in der Wochenschrift „Das Goetheanum“.

Seit Jahren übersetze, kommentiere und lektoriere ich Werke anderer in den unterschiedlichsten Zusammenhängen. 2007 erhob ich meine Leidenschaft zum Hauptberuf und machte mich als Lektor und Übersetzer selbstständig. Welches Anliegen Sie auch an mich herantragen, Sie dürfen wissen, dass Ihre Worte bei mir in guten Händen sind, weil mir Sprache seit jeher am Herzen liegt.